Zzznack Publications

Bauhaus Universität Weimar, 2020

 

Zwischen Videokonferenzen und der Digitalisierung der Lehre findet sich eine Nische, die fast vergessen, die Gunst der Stunde für sich nutzen kann: Mail-Art und Self-Publishing. Methoden und Initiativen, die immer eng mit Kunst(Gegen)Bewegungen und gesellschaftlichen Zuständen verknüpft waren. Zines, unabhängige Publikationen und mannigfaltige Druckereierzeugnisse Wiederbelebung und bekommen neue Relevanz.

Mit Studierenden der Fakultät Kunst und Gestaltung, die aus den unterschiedlichsten Regionen der Welt kommen, entsteht, über das präsenzfreie Sommersemester hinweg, ein Publikations- und Mail-Art-Projekt welches neue alte Fenster öffnet, statt das Digitale zu verfluchen. Write it, print it, cut it and send it! Own the means of your production!

Ein umfunktionierter Snackautomat, aufgestellt im Bauhaus Atelier, gibt die Möglichkeit die künstlerischen Arbeiten zu betrachten, zu lesen und zu erwerben.

 

Lehrende
Raul Walch, Ina Weise
Studierende
Santiago Botero, Mason Cashman, Arijit Bhattacharyya, Angelica Camargo Florez, Viktor Dallmann, Clarissa Elena Garcia Hidalgo, Cora Gross, Eemaan Raja, Răzvan-Cristian Liță, Haley McGuinness, Sorn Patharakorn, Why Elliy, Milad Rezaei, Diana-Maria Șinteuan, Titirat Skultantimayta, Lea Wittich, Lina Mujica
Kooperierende
Bauhaus.Atelier